Achtsamkeit für Kinder – kleine Schritte sind so wertvoll

10. Februar 2021

Du liest gerade oft die Worte Achtsamkeit, Dankbarkeit und Selbstliebe? Du übst dich als Mutter oder Vater in Gelassenheit und kannst sie aber dennoch oft schwer in den Alltag integrieren?
Wie gut ich das gerade selbst nachempfinden kann: die Tage fordern mich heraus, das Bedürfnis meiner Kinder nach Verständnis und Zuwendung ist groß, ich selbst stecke zurück und die verschiedenen Energien in unserer Familie prallen dauerhaft aufeinander.

Ich habe lange gedacht, dass ich immer Freude und Leichtigkeit ausstrahlen muss, damit meine Kinder diese aktuelle Situation entspannter durchleben können. Dass ich selbst dauerhaft das ausstrahlen sollte, was meinen Werten von Dankbarkeit und Achtsamkeit entspricht.
Aber das geht nicht immer. Und das muss auch nicht sein.

Möchtest du wissen, wie du Achtsamkeit mit deinem Kind leben kannst?
Mit welchen kleinen Schritten du dich sofort besser fühlen kannst, wenn dir vieles über den Kopf wächst?

Schritt 1:
Nimm deine Gefühle, die du JETZT hast, an.
Auch wenn du sie unangenehm findest – sie gehören zu allem dazu. Wenn du sie einfach da sein lässt, ganz bewusst – und du nicht gegen sie kämpfst -werden sie auch wieder gehen.

Schritt 2:
Kreiere zwischendurch eine Mini-Auszeit mit deinem Kind.
Auch wenn du keine Zeit hast und es dir unrealistisch erscheint, eine Pause zu machen, so tu es trotzdem. Spielt in der Homeschooling-Online-Pause eine Runde UNO oder geht für 10 Minuten raus und bewerft euch mit Schnee oder malt spontan den ersten Wunsch auf Papier, der euch in den Sinn kommt. Diese paar Minuten werden dich und dein Kind zufriedener machen, denn es macht den Tag besonders.

Schritt 3:
Atme immer wieder zwischendurch bewusst tief ein und aus.
Beim Einatmen – hole neue frische Energie in dich hinein und stelle dir die Situation vor, die du dir wünschst.
Halte den Atem und verteile die Energie in deinem Körper.
Beim Ausatmen – lasse alles los, was du nicht mehr brauchst.

Mir helfen diese kleinen Schritte so sehr, in diesen verrückten Zeiten Kraft zu schöpfen. Ich freue mich, wenn ich dich inspirieren konnte.
Schreib mir gerne einen Kommentar oder wie es dir gerade geht.

5 thoughts on “Achtsamkeit für Kinder – kleine Schritte sind so wertvoll”

  1. Liebe Antje,
    es liest sich alles so stimmig, was du schreibst! Und so funktioniert ein zufriedenes und glückliches Leben auch. Bin immer wieder auf deinen Seiten….Viele Grüße und fühle dich umarmt
    Christa

  2. Liebe Christa,
    schön dass es so stimmig für dich ist und ich freue mich dass dich meine Seiten ansprechen.
    Dankeschön für die Rückmeldung!
    Eine liebe Umarmung zurück
    Antje

  3. Wunderschöne kleine Hilfen, liebe Antje, um Körper, Geist und Seele die Pausen zu geben, die sie so dringend zwischendurch brauchen, wir nur zu schnell vergessen.

    Deine Schritte sind so einfach und gut in den Alltag zu integrieren- für Groß und Klein.

    Ich werde es mir am besten gleich ausdrucken und griffbereit halten 💖.
    DANKE ☀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Artikel könnten auch gefallen ...