Achtsam durch den Sommer

13. August 2022

Still war es hier in den letzten Monaten. Meine Herzensarbeit mit den Kindern hat immer mehr Raum eingenommen. Das hat viel Fülle, viel Wachstum und Bereicherung mit sich gebracht, jedoch war es auch wirklich herausfordernd! Für den Ausgleich ging ich dann mehr nach innen als nach außen.

Dieses vergangene halbe Jahr war auch für viele andere Menschen um mich herum sehr intensiv. Bei den Kindern, die ich in meinen Kursen und in den Schulen begleitet habe, durften viele Ängste, Fragen und Emotionen bearbeitet und auch in Freude umgewandelt werden. Ich bin so dankbar für diese Zeit!

Heute frage ich DICH: Wie geht es DIR?

Nimm dir einen Moment Zeit: halte kurz inne, lege eine Hand auf dein Herz… und nun atme tief ein und aus…ganz langsam…einatmen…und ausatmen.
Was fühlst du in diesem Moment?
Bist du entspannt oder vielleicht doch angespannt?
Fühlst du dich leicht oder schwer?
Wie sehr bist du wirklich im Hier und Jetzt?
Und nun entspanne dich mal mit dem Satz: Es ist gerade NICHTS zu tun!
Puh, durchatmen, loslassen.
Nimm einfach nur an, was du gerade fühlst. Alles darf DA sein. 
Schüttle jetzt die Arme aus und somit auch alles von dir ab, was du gerade nicht brauchst.
Lass jetzt Leichtigkeit fließen. Leg ein Lächeln auf dein Gesicht.

Es ist so schön, dass du hier bist!

Vielleicht bist du hier, um dir einen Impuls zu holen, der dich auf deinem Weg begleitet. Oder du bist hier, weil dich das Thema Achtsamkeit anspricht?

ACHTSAMKEIT, da steckt so viel dahinter.
Die Kinder in meinen Kursen haben die verschiedensten Bezeichnungen für all das, was wir in der Achtsamkeit gemeinsam erleben dürfen. In den Schulen ist es natürlich das „Lieblingsfach“, manche nennen es „Yoga“, einige Kinder sagen Zauberkurs, denn sie lernen ihre inneren Zauberkräfte kennen.

Bei fast allen Kindern fühle ich einfach, was die Achtsamkeit für sie besonders macht:
in die Stille kommen, sich entspannen, gesehen werden, sich selbst erkennen, bewusst atmen und den Körper genau spüren. Gefühle wahrnehmen. Einfach nur DA sein, mit Freude am jetzigen Moment – achtsam mit sich selbst.

Es ist so wundervoll , sich dieses Geschenks bewusst zu sein.

Ich wünsche DIR, dass du in Leichtigkeit ACHTSAM mit dir selbst bist!
Hab noch einen wundervollen Sommer und atme durch.

Alles Liebe,
Antje

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Artikel könnten auch gefallen ...